Phantasievoller Mutterfick

Meine Mutter war eine sehr schöne Frau. Grosse, volle Titten und da sie eine leichten Sonnenallergie hatte, nahm sie keine Sonnenbäder und hatte somit eine wunderbare weisse Haut. So waren ihre schwarzen und dichten Fotzenhaare ein sehr schöner Kontrast zum Körper. Mit 11 Jahren begann ich zu wichsen.Ich war ständig geil, denn Mutti lief oft nackt herum und auch mein Vater war in diesem Punkt sehr freizügig. Sein Schwanz war ziemlich gross und sein Hodensack hing sehr tief. Kann mir heute gut vorstellen, dass er ein gutes Objekt war um diesen Sack abzubinden und mit Gewichten noch tiefer zu ziehen.Meine Eltern waren selbständig und hatten eine eigne Physiopraxis. Schon bald bekam ich mit, dass da einiges abging. Oft wurde meine Mutter von meinem Vater zu einem Patienten oder einer Patientin gerufen und an dem Gestöhn, dass ich dann hörte konnte ich mir vorstellen was da abging.Nachher verschwand Mutti immer im Bad. Musste sich wohl die Fotze spülen. In einem Kasten im Bad war eine Klistierpumpe und auf dieser konnte man einen Penisförmlichen Aufsatz aufschrauben. Dieser hatte oben seitliche kleine Löcher, da spritze dann das Wasser heraus wenn das Ding wohl in der Fotze war.Im Wäscheschrank meiner Mutter fand ich auch Reizwäsche, die für die damalige Zeit (Ende 50er Jahre) schon sehr sexy war. Slips die im Schritt offen waren usw.Ich machte mir ein vergnügen daraus von meiner Mutter verschiedenen Objekt mit meinem Vor-oder Spermasaft einzustreichen. Lippenstifte, Zahnbürtse, BH Kappen oder Slips.Beim Wichsen zog ich mir immer einen gebrauchten Slip meiner Mutti über mein Gesicht. Mit der Zunge an den eingetrockneten Spuren, sei es im Fotzen- oder Arschbereich, zu lecken bereitete mir ein schöner Genuss. Beim Wichsen liess ich meiner Phantasie freien Lauf und so stellte ich mir meistens folgendesvor:„ich wichse und plötzlich steht Mutti im Bad. Erschrocken halte ich inne.Mutti lächelt und sagt „bist schraf oder? einen schönen kleinen Schwanz den du da hast. Komm lass mich mal machen.“ Sie nahm meinen schon wieder erschlaften Schwanz und zog langsam die Vorhaut zurück. Ihre Wichsebewegungen wurden schneller und ich glaubte schon, dass ich gleich abspritzen werde. Dann hielt sie inne. „Komm“ stand auf und zog mich, nackt wie ich war mit ihrem Slip über dem Gesicht, in ein Behandlungszimmer. „Leg dich mal auf die Massagebank und nimm den Slip ab“. Sie zog sich aus und begann meinen Schwanz mit ihrem Mund zu saugen. Gleichzeitig griff sie mit ihren Fingern in ihre Fotze und strich mir ihren Fotzensaft ins Maul. „Das schmeckt doch besser, als meine getrockneten Schleimspuren oder? Ja Mutti, bitte gib mir mehr.“ Sie stand auf und nahm mich von der Bank herunter und legte sich selber darauf. „So jetzt leck mal die Öffnung aus der Du vor 15 Jahren herausgekommen bist“. ich begann vorsichtig ihre Spalte zu lecken.Dieser Ambergeschmack ihrer fleischigen Fotze törnte mich an. „ Ja tiefer, tiefer“ schrie sie.Nach einer Weile war mein Schwanz so steif wie ich ihn noch nie spürte.Mutti bemerkte es und forderte mich auf diesen Jungschwanz in ihre reife Fotze zu stossen. ich fickte sie wie besessen, bis mein Sperma in die Mutterfotze hinein spritze. Ganz erschöpft lag ich auf ihr.„Weisst du Mutti ihr beide macht mich immer so geil wenn ich Euch ficken höre“ Das kann ich mir gut vorstellten „ erwiderte sie. Ich griff mit meinen Fingern in ihre frisch besamte Spalte. „Komme leck es auf“ sagte Mutti „, du wirst sehen es schmeckt gut, ein bisschen salzig, aber es wir dich wieder aufgeilen“ Ich schleckte vorsichtig meine Finger ab. Zum erstenmal in meinem Leben kostete ich meinen eignen Saft. Ich brauchte nicht lange um mich direkt mit meiner Zunge in die Schleimspalte von Mutti zu stürzen. Gierig saugte und leckte ich dieses Gemisch aus Sperma und Fotzenschleim. „ Bitte Mutti ich will mal lecken wenn du von jemandem anderen gefickt wurdest. Das kannst du haben mein Junge. Morgen muss Vati auf einen Kongress. Ich werde ihn dazu bringen am Morgen mich noch zu ficken. Wenn er dann aus dem Haus ist, rufe ich Dich.“ Die ganze Nacht konnte ich fast nicht schlafen, vor lauter Spannung. Am Morgen hörte ich dann wie Vati sich im Bad bereit machte und kurz darauf verliess er das Haus. Ich stürmte direkt mit einer total steifen Morgenlatte ins Schlafzimmer. Da lag meine Mutti, nackt mit weit geöffneten Beinen. Ihr Foteznhaar glänze von Schweiss und Fickschleim. „Komm mein Junge leck mich sauber vom Saft deines geilen Vaters.“ Ich saugte mit tiefen Zügen die Mutterfotze sauber. ich hätte vermutlich auch nichts dagegen gehabt wenn Vati plötzlich im Zimmer gestanden wäre und bei diesem geilen Treiben mitgewirkt hätte.Solche Phantasiegedanken hatte ich immer beim Wichsen. Dann spritze ich ab, Slip von Mutti über dem Gesicht, den Spickel tief in meinem Mund, genoss ich diesen starken Geschmack. Kurz vor dem Abspritzen betete ich noch dazu:Heilige Fickmutter, du bist gebenedeit unter den Mutterfotzen und gebenedeit sind deine gewaltigen Brüste.Heilig dein FotzenschleimHeilig deine FickbereitschaftHeilig der Saft meines Vaters der mich gezeugt hat Heilig deine Fotze die mich geboren hat.Heilige Fickmutter, gib mir Kraft zum wichsen, jetzt und im Moment meines Abspritzens wenn ich an dich denke AmenHeute, wenn meine Ehestute aus dem Haus ist, nehme ich oft Fotos meiner Mutter , aus unseren FKK Ferien, und wichse darauf. Ihr weisser Körper, die schwarzen Fotzenhaare, kommen auf diesen schwarzweiss Aufnahmen sehr gut zur Geltung. Auch dieser tief hängende Hodensack meines Vaters ist geil.Schade, dass es nie zu einem realen Fick mit meiner Mutter gekommen ist. Ich bin Heute überzeugt sie hätte es genossen. Aber die Moral der Zeit und der Gesellschaft haben dies leider verhindert.

Deutsche Porno:

mutterfick , mutterfick slip

Phantasievoller Mutterfick

0% 0 Raten
  • Ansichten: 705

    Hinzugefügt: 2 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno -


    "sexgeschichten frauenarzt""schwiegertochter gefickt""cuckold geschichte""deutschsprachige pornofilme""sir porno""deutschsprachige porno"heutporno"alle pornos""german x hamster""ficken im freibad""sexgeschichten entführt""penis untersuchung porno""vater entjungfert tochter""stiefmutter sex""sylvie meis porno"spermaflutboyfotze"porno frankreich""pornos mit tieren""sport porn""georg genders""sarah lombardi porn""sklavenmarkt porno""opa sex""ehefrau fremdgefickt"amateurpornoscuckoldgeschichten"free deutsche pornos""hardcore sexgeschichten""german lesben porn""tante uschi porn""hochzeit porno""hardcore pornos deutsch""porno deutsch gratis""geile witwen""sexgeschichten mit hund""sport porn""schwägerin gefickt""grosse schwaenze"lecksklavin"sex mit geiler frau""porno verführt""porno nonne""deutsche swingerpornos""swingerporno deutsch""massage mit sex""vom tier gefickt""sonja zietlow pornos""literotica german""ruth moschner ficken"kostenlosepornofilme"alt jung porn""mädchen will ficken"pornogeschichtenfickpornoxhamsterporn"oma und opa porno""porno heike""kostenlose inzestgeschichten""naddel porn""rotkäppchen porno""oma und enkel sexgeschichten""kostenlose inzestgeschichten""mein schwiegervater hans""dilator porn""einfach porn""vergewaltigung im wald porno""deutsche frauenporno""russen pornos"amateurseite.com"porno überfall""ficken im internat""free porn geschichten"