Erstes Mal als Sklave eines Paares

Folgendes Handelt auf einer wahren Begebenheit uns ist mir selbst so tatsächlich passiert, möchte dabei erwähnen, dass ich zum ersten Mal eine Geschichte in dieser Art und weiße schreibe, auf Fehler darf gerne hingewiesen werden sowie, ob das Erlebnis euch gefallen hat. Aber erwartet kein Meisterwerk.Kurze Erklärung zu mir: Männlich, 22 Jahre, hetero, Statur normalZum Erlebnis:Über ein Onlineportal fand ich ein Paar das dort nach einem zweitem Mann suchte, um die Dame des Paares zu beglücken. Ich schrieb die beiden also an mit der aussage, dass ich gerne der Dame dienen würde und Sie lecken und verwöhnen würde als ihr Sklave.Nach ca. 1 Woche bekam ich eine Rückantwort,Vom Paar:Das hört sich interessant an, da unsere sie erstmal krankheitsbedingt ausfällt, suchen wir jemanden, der ihm dient, z. B. bläst oder ficken lässt! Sie möchte dabei sein, zu schauen und sich daran aufgeilen!Ich dachte erstmal ich höre nicht recht, einem Mann blasen und mich ficken lassen? Ich bin hetero und stehe auf Frauen, ein Mann hat für mich keinen sexuellen Anreiz geschweige den irgendetwas was mich an einem Mann interessieren würde. Ich hatte in der Vergangenheit mich selbst schon mit einem kleinem Plug im Hintern gedehnt des öfteren oder ihn auch für ein paar Stunden getragen. Und die Fantasie das mich eine Frau mit ihrem Strapon fickt. Aber von einem Mann einen blasen und ihn mich ficken lassen? Ich war im ersten moment schockiert… aber der Gedanke, das eine Frau dabei zuschaute, erregte mich auch. Dominiert werden von einer Frau war seit einem Erlebnis, das ich mal hatte ein sehnsüchtiger Traum von mir.Ich antwortete, als wäre es ganz normal für mich und vielleicht auch etwas frech:klingt interessant 😉 , wenn sie dabei Tipps gibt umso mehr ;)Danach hatte man sich über eventuelle Szenarien bzw Ideen von den beiden und von mir ausgetauscht und das ganze kam ins Rollen, der Kontakt blieb beim Schreiben wobei ich jedoch erste eindrücke der beiden, als Bilder bekam, er normale Statur, mit aber einem sehr dicken Schwanz, ich dachte mir beim ersten sehen nur… den bekomme ich doch niemals in mich… Sie auch normale Statur mit sehr ansehnlichen runden brüsten, die ich aber nur verpackt gesehen hatte auf Bildern, beide waren ca um die 35 Jahre alt.Es dauerte nicht lange, bis ich eine Aufgabe nach der anderen bekam, als Bildbeweis, nachdem sie mir erklärt hatte, dass ich ihr zu dienen habe und ihr Sklave bin. Und wenn sie es will ich ihren Mann zur Verfügung zu stehen habe. Das erste recht unspektakulär, Bild von meinem Penis und meinem Körper allgemein. Danach ein Bild von meinem Arschloch, was zu diesem Zeitpunkt nicht rasiert war. Was ich sofort als Beanstandung von ihr zurückbekam und das gefälligst ändern sollte. Danach sollte ich ein Video machen, wie ich den kleinen Plug in meinen Hintern schiebe und mir einen runterholen, was ich sogleich tat. Danach bekam ich von ihr als Antwort wie geil sie das doch finde und das sie sich schon freut wenn sie mein enges Arschloch mit einem Strapon ficken kann.An einem Samstag bekam ich die Nachricht von ihr das wir uns an diesen Tag an einem normalen Ort Treffen würden um sich kennenzulernen und das sie mich abholen würden.So trafen wir uns also bei mir, in der nähe und Sie waren mit Auto dort und sie wollte das ich in das Auto einsteige. Wir fuhren dann etwas außerhalb der Stadt, ich dachte mir nichts dabei außer das man so etwas vielleicht nicht in einem Kaffee in der Innenstadt bespricht sondern wo man nicht gleich von jedem gestört wird oder komisch angeschaut, auf meine Frage wo es, den hingeht sagte sie mir das wir nur etwas außerhalb sein werden und etwas entspannt spazieren werden, um uns kennenzulernen an einem neutralen Ort. Außerdem sagte sie zu mir ich solle mal in den kleinen Pinken Karton schauen, der auf dem Sitz neben mir lag. Nichts ahnend öffnete ich ihn, und staunte nicht schlecht, verschiedene Dildos mit verschieden Durchmessern von dünn bis verdammt dick und lang war alles dabei, Plugs, Penisring, Kondome , einen Strapon (der mir direkt ins Auge fiel und mich leicht erregte) Außerdem noch allerhand Vibratoren und anderes Kleinzeug. Überrascht und auch etwas geil darauf was mich erwarten könnte schloss ich den Karton wieder.Wir fuhren in ein Waldstück, er am Steuer, sie mit mir ganz entspannt über all mögliche Sachen am Reden, zwar auch sexuelles aber auch alltägliche dinge, hätte mir jemand gesagt das sie solche Vorlieben hat im Vorfeld, man hätte es nicht bei ihr vermutet. Wir stiegen aus und ich sollte die Kiste mitnehmen, verwundert schaute ich sie an und fragte:Warum das den? zum Spazieren gehen brauchen wir den doch nicht. Sie antwortete sofort: Mach schon mein kleiner geiler Sklave, nimm den Karton und lass uns etwas spazieren. Sofort tat ich dies auch, der Mann, der beiden nahm eine decke mit. Dachte mir nur, mäh ein Picknick wird das wohl nicht oder doch? auf dem Weg immer weiter weg von der Straße fragte sie mich, ob mir etwas aus dem Karton gefallen hatte. Ich war etwas nervös antwortete aber: der Strapon. Sie lächelte mich an und wir gingen weiter. Langsam hatte ich ein mulmiges Gefühl… machen wir ein Picknick oder was wird das? ich mahlte mir die komischsten Ideen aus, werde ich gefesselt? Haben die beiden Sex und ich muss zusehen? muss ich mich ausziehen und mich präsentieren? … und allerhand Ideen gingen mir durch den Kopf… Als wir dann auf einen kleinen bereich kamen, der versteckt war mit etwas Grünfläche legte der Mann, die decke aus und ich wollte mich nichtsahnend drauf setzen.Sie sagte zu mir in einem sehr dominanten Ton. Aufstehen und nackt ausziehen! Ich stand auf und entledigte mich meinen Klamotten bis auf die Unterhose. Schaute sie etwas schüchtern an. Sie sagte: die Unterhose auch! und hast du da eine Beule in der hose? gefällt es dir etwa jetzt schon?. Ich antwortete nicht und zog die Unterhose aus. Da stand ich also, nackt, Splitterfaser nackt vor ihr und ihrem Mann. Sie sagte ich solle mich drehen, was ich dann auch tat. Der Anblick schien ihr zu gefallen, außerdem bemerkte sie das ich mir den Hintern und das Arschloch rasiert hatte.Er zog sich seine Hose aus, ich schaute erstaunt und mit fragenden blicken zu ihr, sah aber auch wieder zu ihm, es zeichnetet. Als er sich unterhalb komplett entledigte sah ich seinen Penis, auf den ersten Blick im schlaffen zustand, kurz aber dafür dick. Dann sagte sie zu mir: Du wirst seinen Schwanz dir jetzt genauer ansehen knie dich vor ihm und beobachte ihn genauer, verstanden Sklave? Ich antwortete mit: Ja Herrin. Danach verlangte sie von mir, das ich seinen Penis anfassen soll und etwas liebkosen soll. Was ich auch tat, war aber komplettes Neuland für mich und ich wusste nicht so recht was ich tuhen sollte. Spielte mit dem Penis etwas herum mit meiner Hand und merkte, wie er halb steif wurde und immer länger. Dann sagte sie: genug angeschaut nimm ihn in den Mund und blas ihn und leck an seinem Schwanz! Dies tat ich ohne großen dran denken, dass ich, obwohl ich Hetero bin gerade einen dicken und langen Schwanz im Mund habe und einem Mann einen blase. Ich küsste, leckte an der Eichel und leckte am Schaft des Penis für eine Zeit, merkte dabei, wie er in meinem Mund immer größer wurde… fast schon zu groß. Ich hörte sie immer wieder hinter mir sagen oder neben mir. Wie gut ich das doch mache und was für ein geiles Blasmaul ich doch habe.Ich bemerkte, dass sie etwas an meinem Arschloch mit ihren Fingern kreiste und steckte diesen ohne einen Befehl von ihr, ihr entgegen. Sie sagte darauf: Will mein Notgeiler Sklave etwa etwas in den Hintern geschoben bekommen ? Als ich antworten wollt und, mit dem kopf nach hinten wollte, nahm der Mann seine Hand und machte sie an meinen Hinterkopf, vom Schwanz weg und ihr eine Antwort geben war nicht. Im gegen teil er drückte meinen Kopf noch näher ran als zuvor und ich spürte seinen mittlerweile komplett Steifen Penis nun sehr tief in meiner kehle. Leichte würgreize kamen, aber als er seine Hand von meinem Kopf nahm, machte ich so tief weiter, immer wieder leicht raus und tief rein. Sie hatte in der Zwischenzeit mit etwas Gleitgel einen kleinen Plug in meinen Hintern geschoben und dies gefiel mir und spornte mich noch mehr an ihm einen zu blasen und mir gefiel es. Etwas im Mund zu haben und gleichzeitig was im Hintern. Sie sagte zu mir: Der Plug ging ja viel zu einfach rein… Ich glaube das nächste Mal werde ich die mit was größerem Vordehnen bis du den Schwanz meines Mannes in dich bekommst und er dich dann Hart ficken kann in deine kleine enge Analfotze mein Sklave. Sie kam danach neben mich und küsste ihren Mann, während ich ihm weiterhin einen geblasen habe. Dann sagte sie: Du machst das gut, aber du kannst noch tiefer, oder ? dies probierte ich direkt aus und würgte wieder etwas. Sie nahm ihre Hand und drückte von meinem Hinterkopf aus mich immer weiter in Richtung seines Schwanzes und immer Tiefen in meine kehle. Er fing an zu stöhnen, kräftig und laut und immer schnelleres atmen. Ich dachte mir, er wird doch nicht gleich in meinem Mund kommen, oder ? Sie sagte kurz darauf: Er kommt gleich, mach weiter und wenn er kommt will ich das du sein Sperma brav schluckst und kein Tropfen soll daneben gehen, kein einziger hast du mich verstanden?. Ich nickte etwas und ging mit meinem Mund immer wieder schnell vor und zurück und würgte immer wieder. Ich merkte, wie seine Adern in meinem Mund hervorkamen … Ich dachte mir fuck… der kommt gleich in meinem Mund, der Sperma eines Fremden Mannes in meinem Mund und ich muss es schlucken? Aber verdammt war ich geil, ich durfte die 2 Tage davor mich nicht anfassen außer zum Waschen. Und ich genoss den Moment als er abrupt sein ganzes Sperma in mich entließ und ich sein Sperma schmeckte und dabei würgte. Es ging kein Tropfen daneben und das Sperma schmeckte neutral und auch etwas süßlich, ich kannte bisher nur aus eigenen Experimenten mein eigenes Sperma und dies war ehr salzig. Seines nicht, ehr angenehm. Danach nahm ich meinem Mund von seinem Schwanz und öffnete meinen Mund und zeigte meine Zunge, kein bisschen Sperma mehr alles geschluckt. Mein Penis stand wie eine eins… Ich wurde gerade benutzt.. Auf eine art, die mit vollkommen neu war, aber geil.Sie lächelte und sagte; brav mein Sklave, das wirst du jetzt öfters machen. Und dabei schaute sie nochmals auf meinen Penis und lächelte.Danach sollte ich mich wieder anziehen und wir fuhren wieder in die Stadt, in die nähe meiner Wohnung und aus einem Treffen bei dem ich nicht erwartete außer etwas Smalltalk wurde ein unvergesslich geiles Erlebnis, ich fühlte mich den ganzen restlichen Abend benutzt und geil.Und ich wollte mehr… danach ging es erst richtung los mit dem devot seinEndwort: Dies war meine erste geschichte, die ich jemals niedergeschrieben habe, ich hoffe sie hat euch gefallen. Wenn es euch gefallen hat, würde ich mich über Kommentare,Bewertung etc freuen, es interessiert mich, wie ihr mein Erlebnis so findet, ob von Mann oder Frau, würde mich über ein Kommentar von euch freuen ;). Dieses Erlebnis ist mir so tatsächlich passiert, war in dieser Konstellation aber einmalig und ist mit den beiden nicht wieder passiert. Aber es gab noch andere Erlebnisse und aktuell bin ich auch Sklave einer Frau und erlebe von Woche zu Woche neues. Wenn ihr als mehr lesen wollt was mit mir noch alles gemacht wurde oder ich gemacht bzw noch gemacht wird in Zukunft. Dann schreibt mir das auch gerne als Kommentar 😉 wenn ich sehe, dass es euch gefällt dann kommt noch mehr oder wenn ich lust darauf habe ;), mir hat es Spaß gemacht das ganze aufzuschreiben und selbst im Kopf durchzugehen. Vielen Dank an alle die es gelesen haben ;)Euer LimbergKs

Erstes Mal als Sklave eines Paares

0% 0 Raten
  • Ansichten: 357

    Hinzugefügt: 2 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno -

    Online porn video at mobile phone


    "pferde pornos""meine geile mutti""deutsche lesben pornos""prominente porno""kostenlose deutsche pornofilme""porno reich""porn kategorien""porno nonne""geiler opa"familienschlampe"facesitting story""die erniedrigung von jennifer"porno-sexgerman-pornofremdgeschwängert"schwiegermutter sexgeschichten""fkk sexgeschichten""super fick""enkel fickt oma""enissa amani porno""free sex geschichten""frau fickt pferd""nackte brünette"rudelwichsen"frauentausch porno""swinger porno deutsch""schwanz zeigen""sex mit opa"spermacocktail"xhamster sex""deutscher porno film""sex auf der wiese""romantische pornofilme""wifesharing porn""peniskäfig porn""blondine wird gefickt""gruppensex geschichten""gay pornos kostenlos""alle pornos""sylvie meis gefickt""private sexgeschichten""privatstunden porn""pferd sexgeschichten""inzest storys""barbara schöneberger porno""bull porn""sex rus""german porn""xhamster sex""x hamster kostenlos""verona pooth porn""deutschsprachige porno""freie deutsche pornofilme""devote mutter""weight gain porn""anal entjungfert""gina lisa lohfink porno""free porn mobile""glory hole geschichten""heidi porno""kuba porn""deutsche pornogeschichten""verona pooth ficken""sexy klara""tier sex geschichten""pornhub deutsche""brunette teen porn""meine geile schwägerin""sexfilme mit tieren""sex auf klassenfahrt"deutscheporno"mobile porn""enissa amani porn""fremdbesamung geschichten""fetisch porno""nymphomane inzest schwester""geile schwiegermutter""sexgeschichte brutal""porno hub deutsch""deutsche lesben porn""samenraub porno""junge pornos""sklavenmarkt porn""sexgeschichten mutter sohn"xhster"fremdbesamung meiner frau""ehefrau zureiten"