Eine total versaute Familie (2)

Eine total versaute Familie (2)VorbemerkungDie Personen in diesen Geschichten existieren in der Realität. Die Geschichten, die sie erleben sind aber fiktiv, obwohl die Beziehungen der Personen relativ lebensecht sind. Hauptfiguren sind Karsten und Elena, ein Ehepaar, und ihre Tochter Kerstin. Dazu gehören auch noch Elenas Schwester , Irina, und deren Tochter Marina, sowie der Ehemann, Alexander. Andere Familienangehörige werde dann im Text eingeführt.Ich bedanke mich bei Karsten, der einverstanden war, dass diese Geschichten hier veröffentlicht werden.Marina und Karsten wichsen und werden von Irina erwischt.Irina hatte bei ihrem letzten Besuch ein Buch bei Karsten und ihrer Schwester ein paar Sachen vergessen und Karsten wollte es ihr bringen. In der Hoffnung, Irina vielleicht leicht bekleidet zu überraschen hatte er seinen Besuch nicht angekündigt.Als er bei Irina klingelt, macht ihre Tochter Marina auf. „Mama ist nicht da Onkel Karsten. Komm doch auf einen Tee rein.“ Marina geht vor Karsten in die Küche. Sie hat nur einen BH unter einer offenen Bluse und er starrt auf ihre Nylonstrümpfe unter ihrem kurzen Minirock.Marina holt zwei Tassen und schenkt ihrem Onkel Tee ein. An dem kleinen Küchentisch sitzt sie ihm mit übergeschlagenen Beinen gegenüber. Ihre Nylonstrümpfe sind mit schwarzen Spitzenstrapsen befestigt, von denen ein Stück unter dem Rock hervorschaut.Marina fragt, wie es Elena und Kerstin geht und dann sagt sie unvermittelt: „Ich wollte dich immer schon mal fragen, Onkel Karsten, ob du noch mit Elena schläfst und wie es mit ihr ist.“ Karsten ist verdutzt über die direkte Frage und stottert: „Naja. Ab und zu. Wenn sie mich lässt. Nicht mehr so oft weißt du, wir sind ja schon lange verheiratet und etwas älter.“ Marina hakt nach: „Und wenn du mal geil bist und sie dich nicht lässt. Was machst du dann? Holst du dir dann einen runter?“ Er ist verblüfft über die Formulierung und stammelt: „Ja, schon. Wenn es nicht anders geht und der Druck so groß ist.“ Marina ist unerbittlich: „Und wenn du wichst – schaust du dir dabei Pornofilme oder Bilder von nackten Frauen an. Oder vielleicht Fotos von Mama oder mir?“ Jetzt wo es raus ist hat Karsten keine Hemmungen mehr: „Ja, ich schaue Pornofilme im Internet und dann wichse ich dabei und spritze meinen Samen auf Fotos von Irina, deiner Mutter, oder von dir oder deiner Cousine Kerstin. Am liebsten, wenn die Frauen auf den Fotos Nylonstrümpfe anhaben.“Marina kichert: „Oh, Onkel Karsten!! Du Lustmolch! Ich würde so gerne mal zuschauen, wenn du wichst. Wenn du es jetzt hier machst, zeige ich dir auch meine Muschi und spiele daran.“ Und Marina öffnet die Schenkel und gibt den Blick frei: sie trägt keinen Slip, ihre behaarte Muschi liegt vor Karsten, Marina beginnt, ihren Kitzler zu streicheln und schiebt genüsslich zwei Finger in ihre Möse. Dann schlägt sie den Rock wieder vor und schließt die Beine.„Jetzt du! Los hol schon deinen Schwanz raus und mach es! Ich will sehen, wie du wichst und wir machen es gemeinsam! Mach die Hose auf!!“ Karstens Schwanz hat die ganze Zeit gejuckt und ist heiß, steif und fängt an zu suppen. In seinem Kopf dröhnt es. Seine Hand wandert an seinen Schritt, öffnet die Hose und er holt seinen Prügel raus und fängt an zu wichsen.Marina öffnet wieder die Schenkel und fängt wild an zu masturbieren. Ihr Blick saugt sich an dem Schwanz von ihrem Onkel fest. Er genießt den Blick auf ihre behaarte Fotze, die sich vor Erregung immer weiter öffnet. Sie rückt näher an ihn heran und legt ein Bein auf seinen Stuhl, damit er ihre Nylonstrümpfe streicheln kann. Jetzt zieht Marina mit der einen Hand ihre Schamlippen auseinander und versenkt drei Finger der anderen Hand in ihrer Möse. Karstens Schwanz wird immer heißer. Er wichst ihn wild und stöhnt und stiert auf Marinas Fotze. Sie feuert ihn an: „Los Onkel Karsten!! Fester!! Schneller!! Oh, du hast so eine geile Eichel!! Wichs ihn!! Wichs deinen versauten geilen Schwanz!! Ich will sehen wie du spritzt.“Karsten merkt, wie die Sahne heiß aus seinen Eiern in den Schwanz schießt. Er grunzt: „Ooooooh!! Ich komme!!!“ Und seine Sahne spritzt in hohem Bogen aus seinem Schwanz und ein heftiger Orgasmus fährt durch seinen Prügel. Der erste Strahl schießt in hohem Bogen vor Marina auf den Boden und der Rest kleckert auf seine Hand. Bevor er das Sperma abwischen kannst, ist Marina vor ihm, wischt die Sahne von seiner Eiche und schmiert sie sich auf die Fotze. Marina setzt sich mit ihrer nackte Möse auf seinen klebrigen Schwanz. Kasten genießt, wie sich die Schamhaare und die nasse Möse der jungen Frau an seinem Schwanz reiben. Marina legt ihre Arme um seinen Hals und flüstert dir ins Ohr: „Onkel Karsten, ich möchte so gern mit dir zusammen einmal einen Pornofilm anschauen und dabei gemeinsam mit dir wichsen. Hast du auch Lust?“ Sein Schwanz zuckt vor Vergnügen und er hört förmlich wie er schreit: „Jaaa!! Sag Jaaah!!“ Aber er zögerst noch: „Ja, Marina, gerne. Aber wenn wir es bei mir zuhause machen, könnten wir von Elena überrascht werden.“ Da macht Marian einen Vorschlag: „Karsten, ich möchte mit dir etwas ganz versautes machen. Ich möchte mit dir in ein Pornokino gehen!!“ Er erschrickst: „Marina, da geht es ziemlich wild und brutal zu!“ Marian grinst ihn schelmisch an: „Onkel Karsten – wenn du versprichst, mit mir in ein Pornokino zu gehen, würde ich dir jetzt sofort einen Blasen!“ Und nun gibt es für ihn kein Halten mehr. Er drückt Marina von seinem Schoß. Sie kniet sich vor ihm hin. Ihre rechte Hand wandert an ihre Fotze. Mit der linken greift sie seinen Schwanz, zieht die Vorhaut runter und schiebt seine Eichel in ihren Mund. Sie leckt an seinem Schwanz, der von deiner Ejakulation noch ganz schleimig ist, saugt ihn in sich hinein, schmatzt und stöhnt und gleitet mit ihrem Mund an seinem Prügel vor und zurück. Sein Schwanz wird steif, wächst, wird heiß und er merkt wieder, wie es in deinen Eiern anfängt zu brodeln. Marina saugt und beißt. Dann schießt die Brühe aus seiner Eichel. Marina schluckt und schluckt. Sie lässt die Sahne auf ihre Hand laufen, schmiert sie auf ihre Fotze und ihre Titten. Wischt sich den Mund ab und grinst dich an: „Und wann gehen wir nun ins Pornokino?“ Marina sitzt noch vor Karsten und lutscht an seinem Schwanz, als plötzlich die Tür aufgeht und ihre Mutter Irina reinstürmt: „Du Flittchen! Ich habe alles gehört! Saugst am Schwanz von deinem Onkel, damit er mit dir in so ein perverses Kino geht. Und du Karsten schäm dich, dich auf den Vorschlag von dieser Hure einzulassen, nur damit sie dir den Schwanz bläst. Sofort zieht ihr beide euch an. Ich dulde diese Sauereien in meiner Wohnung nicht!“ Marina zieht schmollend ab. Sie wirft dir einen giftigen Blick zu: „Du gehst mit mir ins Pornokino! Es ist ausgemacht. Glaubst du, ich blase umsonst deinen stinkigen Schwanz! Und bring diese Furie zur Vernunft. Ich weiß doch wie oft du sie fickst. Sie ist selber eine Hure. Und hier tut sie so moralisch!“ Und Marina verschwindet in ihr Zimmer.Irina kommt auf Karsten zu und gibt ihm mit einer Handbewegung einen Klaps auf seinen schlaffen Schwanz. „Mit dir ist auch nichts mehr los“ giftet sie „einmal in das Maul von meiner Tochter abgespritzt und schon ist dein gutes Stück außer Gefecht.“ Der Angriff auf seine Männlichkeit macht Karsten wütend. Er packt Irina am Handgelenk und wirft sie auf den Sessel. Er reißt ihr die Bluse von den Titten und zerfetzt ihre Nylonstrumpfhose im Schritt, sodass ihre schwarzen Schamhaare aus der Strumpfhose quellen. Dann nimmt er seinen Schwanz und wichst ihn bis er anfängt, sich aufzurichten. Mit der anderen Hand greifst er seiner Schwägerin in die Fotze. Irina wimmert: „Du Scheusal! Was willst du von mir! Ich will nicht ficken! Lass mich los!“ Ihr Widerstand macht ihn geil: „Los bettele! Ich mag es wenn Frauen jammern. Du entgehst mir sowieso nicht.“ Und er greift ihr in die Haare, reißt ihren Kopf zurück und rammt deine geschwollene Eichel in ihren Mund. Mir kräftigen Beckenbewegungen fickt er sie zwischen ihren Lippen. Mit der anderen Hand ist er inzwischen in ihre Fotze eingedrungen und massiert ihre Scheide von innen. Irina windet sich und bäumt sich auf.Plötzlich lässt ihr Widerstand nach. Sie schmatzt. Sie saugt. Sie greift an den Schwanz, der mit der Eichel in ihrem Rachen steckt und beginnt, ihn kräftig zu wichsen. Sie presst ihre Fotze gegen Karstes Hand und fängt an, seine Eier zu kraulen. „Los! Schieb deinen versauten Schwanz in meinen Mund!“ keucht sie, als die Eichel aus ihrem Mund rutscht „Spritz mich voll. Ich will schlucken.“ Und sie wichst wie eine Verrückte. Er merkt den Druck auf den Eiern und mit einem Stoß mit dem Becken reißt er Irina seinen Schwanz aus der Hand und versenkst ihn tief in ihrer Mundfotze. Er spritzt!!! Sie schluckt sein Sperma und schluckt, bis es genug ist und ihr aus den Mundwinkel wieder rausläuft.„Ich bin noch nicht soweit!“ kreischt Irina und mit wilden Bewegungen massiert sie ihre Möse und ihren Kitzler bis auch sie von einem wilden Orgasmus durchspült wird und zuckend und wimmern zu Boden sinkt.Die Tür öffnet sich wieder. Marina kommt ins Zimmer. Sie sieht ihre geschundene erschöpfte Mutter mit zerrissener Strumpfhose und Bluse und spermaverschmierten Lippen auf dem Boden sitzen. Sie lacht höhnisch: „Wer ist hier die größere Hure? Von wem hab ich das wohl? Frag doch mal Karsten, wer von uns beiden besser geblasen hat!“ und zu ihm gewandt: „Die Alte will eben auch noch ihren Spaß haben. Komm, wir nehmen sie mit ins Pornokino.“ Und zu ihrer Mutter gewandt: „Zieh dich an, dann kannst du mitkommen. Wir finden bestimmt noch einen notgeilen Kinobesucher, der es dir besorgt.“ Und Irina steht auf, rafft ihre Kleider zusammen und verschwindet, um sich für den Besuch im Pornokino umzuziehen. Marina kichert: „Gehen wir jetzt in das Pornokino, Onkel Karsten?“(Fortsetzung folgt)

Deutsche Porno:

fersaute Familie , eine versaute famiele , eine versaute familie , eine versaute familie com , fersaute Familien , geile fickfamilie , geile versaute familie geschichten , porno eine versaute familie , versaute familie , versaute porngeschichten mit Familien , versaute porno Geschichten , versautefamilie

Eine total versaute Familie (2)

100% 2 Raten
  • Ansichten: 1674

    Hinzugefügt: 1 Jahr vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno -

    Online porn video at mobile phone


    schulmädchenpornos"rus porno""polizistin porno""pferde sexgeschichten""cuckold sexgeschichte""sex mit schwiegermutter""grosse vagina""german porn mobile""mein mann soll meine kleider anziehen""verbotene pornofilme""anja porno"samenschluckerin"kastration porno"sexheschichten"deutscher pornos""heisse pornos""sex mit stiefschwester""judith rakers porno""schule porno""der umfang machts""kostenlose deutsche pornos""xhamster pornos"pornohexe"ficken bis zum umfallen""kostenlose erotik geschichten""sexgeschichte mutter sohn""fotze zugenäht""sexgeschichten devot""porno lesen""schwarzer sex""der umfang machts""sohn verführt mutter""pferde pornos""hardcore porno""sexgeschichten tante""cap d'agde sex""free porn mobile""geschwister porno""bus porno""nymphomane inzest schwester""sabine porno""maspalomas sex"hamsterpornos"judith rakers porno""fremdgeschwängerte ehefrau""geister porno""sexfilme bruder und schwester""anal schmerz porn""deutsche wichsvorlage"sexgesichtenpornoxhamster"sex mit der tante""sex geschichten schwester""xhamster deutsche""ganzer porno""gran canaria porn""ruth moschner ficken""sex mit der schwägerin""verbotener fick"wichsfreund"pornokino düsseldorf""geile tanten""german pornos""mutti fickt sohn""entjungfert porno""kleiner penis porno""transen geschichten""ehefrau wird fremdbesamt""ruth moschner porn""ehefrau verleihen""vorführung porn""schwimmbad porno""sex mit altem mann""peniskäfig porn""brazzers german""german porn xhamster""hart porno""mutter im schlaf gefickt"